Fettabsaugung

Eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung sind die Basis für einen schlanken, formschönen Körper und ein attraktives Erscheinungsbild. Doch nicht immer reichen eine gesunde Ernährung und Sport aus, um bestimmte Körperpartien in Form zu bringen. Hartnäckige Fettpolster lassen sich selbst mit strengen Diäten, Gymnastik und speziellen Cellulite-Behandlungen nicht bekämpfen. Sie sitzen meistens an Stellen, wo sie besonders stören, und beeinträchtigen nicht nur den ästhetischen Gesamteindruck der Körperproportionen, sondern auch das Selbstbewusstsein vieler Menschen. Mit einer Fettabsaugung kann das Körperbild sehr gut und dauerhaft verbessert werden. Insbesondere bei örtlichen Fettdepots an den Hüften, am Bauch, an den Fesseln (Stelle zwischen Unterschenkel und Knöcheln), am Oberkörper und unter dem Kinn lassen sich hervorragende Ergebnisse erzielen.

Eine Fettabsaugung erfolgt immer aus ästhetischen Gründen und ist generell keine Frage des Alters. Wenn Sie sich für diesen Eingriff entscheiden, sollte Ihre Haut jedoch noch straff und elastisch sein. 

Der Eingriff wird bei kleineren Korrekturen in der Regel ambulant durchgeführt. Durch die Entfernung störender Fettansammlungen wirkt der Körper schlanker und besser proportioniert. Die Fettabsaugung ist allerdings keine Alternative zur Gewichtsreduktion und auch keine Behandlung der Fettsucht. Bei stark erschlaffter Haut kann nur eine chirurgische Entfernung der überschüssigen Haut mitsamt dem Fettgewebe helfen. 

Mehr Informationen finden Sie hier.