Ohrenkorrektur

Abstehende Ohren können für Kinder schnell zur Belastung werden, denn die „Segelohren“ sind häufig Anlass für Spott und Häme. Meistens liegt den abstehenden Ohren eine angeborene Verformung der Ohrknorpel oder eine asymmetrische Entwicklung einzelner Knorpelteile zugrunde.

Ohrkorrekturen gehören zu den häufigsten Eingriffen im Bereich kosmetischer Operationen. Bei einem kleinen Eingriff können wir den Ohrknorpel in seiner Form verändern und das Ohr anlegen. Diese Operation wird in der Regel ab dem Vorschulalter durchgeführt, kann aber jederzeit auch zu einem späteren Zeitpunkt in Angriff genommen werden.